die eine sache

so,

ich meine es ernst. eigentlich sogar ernster als schlichtweg ernst.

bin mir nicht sicher, ob es irgendwen interessieren wird, aber auf der anderen seite bin ich mir nichtmal sicher, ob ich genau aus diesem grund beschließe zu schreiben, na um menschen zu unterhalten.

mein plan sieht so aus:

abrackern, um später voller stolz zurückblicken zu können.

es geht hier schlichtweg um eine diät. um meine diät. ich hab schon seit jahren vor abzunehmen, obwohl ich nicht dick bin. das weiß ich. aber ich hab da eben diese knie, diesen bauch, wenn ich sitze und diesen arsch. und ich will eben dünn sein, weil ich groß bin.

ich kann es nicht akzeptieren einen schwachen willen zu haben. den hab ich nicht. den will ich nicht haben. ich habe einen plan und will den durchziehen... ich werde diesen plan nicht einfach wegschmeißen, ich will ihn ordnungsgemäß abhaken.

 

diedutt

22.4.08 13:43, kommentieren

das problem

.... bzw. mein problem

 das ist ganz einfach:

ich fresse einfach. 5 scheiben sandwichtoast + cornflakes ... und sowas einfach mal so abends... aus langeweile.

das ist mir peinlich. gerne schreib ich das nicht auf.

sport mach ich zur zeit gar nicht. dabei war ich noch letztes jahr vor der winterpause laufverrückt.

 

22.4.08 13:49, kommentieren

Heute, 22.04.08

frühstück:

+ 5 scheiben vollkorntoast mit halbfettmargarine

+ 4 scheiben ananas aus der dose mit 200gr fettarmen joghurt und   ein paar cornflakes 

=> RICHTIG. das nennt sich FRESSATTACKE und nicht diät.

plan:

nichts oder noch das gemüse vom mittag (mama kocht)

sport wär toll 

22.4.08 13:52, kommentieren

Powered by 20six / MyBlog
Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung